Repräsentativer Familiensitz oder Ideales B&B

Das Landgut - eine ehemaliger Bischofssitz - wurde unter Verwendung der alten Natursteine in den Jahren 1996 bis 2000 in traditionell marchegianischer Bauweise restauriert und zum Teil neu aufgebaut. Das Mauerwerk besteht aus handgefertigten, landesüblichen Mattoni, untermischt mit Natursteinen und antiken Stein-Fundstücken. Das Dach wurde mit handgemachten Ziegeln (Coppi) gedeckt. Bei den Bautätigkeiten wurde allen gesetzlichen Vorgaben Rechnung getragen.
Das Haus verfügt über eine Wohnfläche von ca. 500 m² auf zwei Stockwerken. Im Innenbereich wurde ausschließlich hochwertiges Material verwandt. Im Erdgeschoss liegt ein nach speziellem Verfahren gebrannter Cotto-Boden, im Obergeschoss italienischer Cotto. Im Erdgeschoss befinden sich hellblaue Barocktüren, im Obergeschoss alte Holz- und Nussholztüren sowie wunderschöne alte Doppel-Nischentüren in beiden Etagen.
Wohnung 1: Im Erdgeschoss befindet sich eine Wohnung mit zwei Schlafzimmern, zwei Bädern, ein Wohnzimmer, ein Esszimmer und eine Küche. Aus dem großzügigen Entrée und aus der Küche gibt es Zugänge zum Portico. Diese überdachte Säulen-Terrasse hat einen mit Cotto-Fliesen belegten Boden und verfügt über einen gemauerten Backofen. Auf Grund der klimatischen Gegebenheiten ist dieser Freisitz durchaus dem Wohn- und Lebensraum zuzurechnen.
Im Obergeschoss befinden sich zwei Wohnungen mit separaten Eingängen. Die Bäder sind mit einheimischem Marmor in rosé oder weiß in landesüblicher Art gestaltet worden. Die Küchen wurden großzügig und modern eingerichtet. Alle Elektro- und Wasseranschlüsse einschließlich der Außenanschlüsse, entsprechen den modernsten Anforderungen.
Wohnung 2 besteht aus 2 Schlafzimmern, Wohnküche, Badezimmer und Wohnzimmer – Wohnung 3 ist aufgeteilt in 2 Schlafzimmer, 1 Wohnzimmer, 1 Esszimmer, 1 Küche und ein Bad mit Balkon.
Das Haus ist komplett mit massiven Holzbalken mit dazwischen liegenden alten Ziegeln, „Pianelle“ versehen.

Ausstattung

Objektzustand: Saniert
Qualität der Ausstattung: Luxus
Etagenzahl: 2
Bauphase: Haus fertig gestellt
Haustyp: Mehrfamilienhaus
Einliegerwohnung
Als Ferienwohnung geeignet
Anzahl Schlafzimmer: 7
Anzahl Badezimmer: 4
Anzahl Parkplätze: 4
Letzte Modernisierung: 2014
Baujahr: 2001

Facts

Objekt ID I4275
Quadratmeter 4000 m²
Zimmer 12
Preis 850.000 €

Das Landgut liegt in der Provinz Pesaro/Urbino allein auf einer rundum sonnenumfluteten Anhöhe am Rande einer kleinen mittelalterlichen Stadt, die für ihre berühmten Töpfer und das heute noch betriebene Töpferhandwerk bekannt ist.
Das zehn Minuten entfernte Städtchen bietet alles, was Sie für den täglichen Bedarf benötigen: eine Bank, Lebensmittelgeschäfte, Ärzte, eine Apotheke, Bars und Restaurants.
Von dem Anwesen hat man einen traumhaften Panoramablick über die grünen Hügel der Marken bis hin zu den sibyllinischen Bergen und, an klaren Tagen, bis zum Meer.
Namhafte Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft, Theater und Film haben diese Oase für sich als Zweit- oder Hauptwohnsitz entdeckt.
Vorbei an den Städten Mondavio und Corinaldo mit ihren Festungsmauern und dem Amphitheater von Suasa erreicht man nach 25 Min. das elegante Seebad Senigallia mit seiner Festung aus dem 15. Jahrhundert und seinem imposanten Yachthafen.
Nach 30 Min. Fahrzeit - über eine Superstrada - erreicht man das Seebad Fano, einen Ort aus der Römerzeit, wo noch heute der „Arco Augusto“ zu sehen ist. Auch hier gibt es einen modernen Yacht- sowie Fischereihafen.
Zu erwähnen sind auch die bunten Märkte von Senigallia und Fano, die Antiquitätenmärkte sowie der jährlich stattfindende Trüffelmarkt in Aqualagna. Urbino, mit der ältesten Universität Italiens und dem ehemaligen Wohnsitz der Maletester liegt 30 km entfernt. Imposant sind die Grotten von Frassassi in ca. 35 km Entfernung. In den nahe gelegenen Bergen findet man Ski- und Wintersportmöglichkeiten.

Ansprechpartner

Nicola Layenberger

Telefon:

0897498230

E-Mail:

n.layenberger@fleckenstein-immobilien.com